Knödelkult – Knödel aus gerettetem Brot

Das 2017 mit dem Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung ausgezeichnete Konstanzer Startup-Unternehmen Knödelkult macht leckere Semmelknödel im Glas aus gerettetem Brot – also dem Brot, das Bäckereien nicht verkaufen konnten. So bewahrt Knödelkult einen wertvollen Rohstoff vor dem Wegwerfen und macht daraus ein eigenständiges und lang haltbares Lebensmittel. Durch das Einkochen sind die Knödel bereits fertig gegart und so zuhause schnell zubereitet.

Die Form des Knödels im Glas gleicht einem Serviettenknödel. Die gängigsten Zubereitungsvarianten sind:

  • In Scheiben schneiden und in der Pfanne goldbraun anbraten.
  • Glas aufschrauben und im Wasserbad erhitzen.
  • In Scheiben schneiden und grillen.

Knödelkult Knödel gibt es in unseren Konstanzer Märkten sowie ab 21. 07. 2017 auch in Gottmadingen und Hilzingen in den Sorten „Klassiker Reloaded“ mit Speck und Zwiebeln und „Fleischlos Glücklich“ mit Karotten, Walnüssen und Curry.

Mit weiteren pfiffigen Sorten und Zubereitungsvorschlägen (wie z.B. Grillknödel oder Knödelauflauf) möchte Knödelkult  den Knödel wieder aufleben lassen. Denn der Knödel ist weit mehr als eine traditionelle, hausbackene Beilage. Er hat das Potential zum Hauptdarsteller auf dem Teller.

Mehr über den kultigen Knödel: www.knoedelkult.de

und in der ARD Mediathek: ARD-Buffet

Neuigkeiten

Geschenkideen, die überall gut ankommen

Weiterlesen

Ein paar Gedanken zu unserem 25-jährigen Firmenjubiläum.

Weiterlesen

Der EDEKA-BAUR Kalender hat Platz für Ihre Eintragungen

Weiterlesen

Die köstliche Begleitung für Lachs-Variationen

Weiterlesen

Wann die letzten Weihnachtseinkäufe tätigen?

Weiterlesen

Unsere Marktbäckerei in Gottmadingen

Weiterlesen

Frische Kuchen fast wie selbst gebacken

Weiterlesen