Plastiktragetaschenverbot

Die Taschenwelt steht Kopf. Und wir finden's gut! Was ab 2022 beim Verkauf von Plastiktragetaschen gilt.

Um die Menge an Plastikmüll zu reduzieren, dürfen seit Neujahr leichte Plastiktragetaschen mit Wandstärken zwischen 15µ und 50µ nicht mehr verkauft bzw. ausgegeben werden.

Wir haben schon früh angefangen, Alternativen anzubieten. Anfang 2020 wurde das Layout unserer Plastiktragetasche entsprechend angepasst, damit die Tasche mehrfach verwendbar ist. Der Hinweis ist auf der Tasche aufgebracht. Unsere Schlaufentragetasche hat eine Stärke von 55µ und darf deshalb weiterhin verkauft werden.

Die Tasche ist mit dem blauen Engel zertifiziert (besteht aus mindestens 80% Recyclingmaterial) und wir unterstützen das Projekt "Bäume pflanzen in Deutschland" sowie weitere internationale Klimaschutzprojekte zur Erreichung der Klimaneutralität der Tasche.

Zusätzlich haben wir als Alternative natürlich auch die Papiertragetaschen. Auch diese können im Rahmen eines klimafreundlicheren Einsatzes mehrfach benutzt werden.

Generell bevorzugen wir natürlich jede mehrfach, möglichst auch waschbare und über lange Zeit nutzbare Einkaufstasche.